Avigdor Classics

Festival 13.-.19. Mai 2019

Avigdor Classics - Kammermusik im Herzen von Bern

Discovery 1 - R.V.Williams

Mittwoch, 26. April 2017, 19.30 Uhr - Spittelkapelle im Burgerspital, Bahnhofplatz 2 [Karte]

 

·      R.V. Williams: Klavierquintett in c-Moll                                                               

·      R.V. Williams: Romance für Viola und Klavier                                                     

·      Gustav Holst: «Two Pieces» für Klavier H. 179                                              

·      Frank Bridge: «Phantasy» für Klaviertrio in c-Moll Nr. 1

·      R.V. Williams: Concerto Grosso für Streicher

Ralph Vaughan Williams (1872-1958)

R.V. Williams wurde stark von der Hofmusik der britischen Könige sowie von englischer Volksmusik geprägt. Er vervollständigte seine kompositorischen Fähigkeiten bei Maurice Ravel und wurde für die vielfältigen Stimmungen in seiner Musik bekannt, welche von stürmisch und entflammt bis hin zu mysteriös und überschwänglich reicht. Die volkstümlichen Klänge von Williams’ Werken malen durch Klangteppiche und darüber schwebenden Melodien Bilder der englischen Landschaft. Die Kompositionen vermögen es mit dem Geleichgewicht zwischen dramatischer Romantik und sensibler Vorsicht zu begeistern.