Avigdor Classics

Festival 16.-.19. Mai 2019

Avigdor Classics - Kammermusik im Herzen von Bern

javier lopez_03_filter.jpg

Javier López Sanz

Javier López Sanz, 1981 in Guadalajara geboren (E), erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Konservatorium seiner Heimat.

Danach studierte er am Conservatorio Superior de Salamanca bei Isabel Vilá, an der Universität der Künste Berlin bei Ilan Gronich, der Haute Ecole de Musique de Lausanne bei Gyula Stuller und der Hochschule der Künste Bern bei Gertrud Weinmeister. Neben dem Diplom als Orchestermusiker absolvierte er einen Master Interpretation-Concert sowie einen Master Pedagogy.

Während seiner Studienzeit konnte er unter Bernard Haitink, Sir John Eliot Gardiner, Vladimir Ashkenazy, Paavo Järvi und Lutz Köhler als Stimmführer der zweiten Violinen im Europäischen Jugendorchester und im Spanischen Jugendorchester musizieren.

Von 2008-11 spielte er im spanischen Orchester Real Filharmonia de Galicia (E).

Im Berner Symphonieorchester spielt Javier nach einem Praktikum in der Spielzeit 2013-14 regelmässig als Zuzüger. In der Saison 2015-16 hatte er in diesem Orchester zudem einen Zeitvertrag. Javier Lopez  spielt als Zuzüger in verschiedenen Orchestern: u.a. in der Camerata Bern, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Orchestre de Chambre Fribourgeois und dem Berner Kammerorchester.

Javier López Sanz kombiniert das Spielen mit seiner anderen Leidenschaft: der Pädagogik. Seit 2015 unterrichtet er Violine und Viola an der Musikschule Region Gürbetal (Belp) und ist musikalischer Assistent im Orchesterkurs für Kinder und Jugendliche des Jeunesses Musicales Suisse tätig.