Avigdor Classics

Festival 16.-.19. Mai 2019

Avigdor Classics - Kammermusik im Herzen von Bern

Image.jpeg

Christa Jardine

Christa Jardine wurde in Australien geboren und fing mit drei Jahren an Geige zu spielen. Später wechselte sie zur Bratsche. Nach ihrem Bachelor in Melbourne, Australien, vervollständigte sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik in Stuttgart bei Professorin Andra Darzins.
Im Anschluss war sie für zwei Spielzeiten Mitglied in der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Mit vielen Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, der Bayerischer Staatsoper und des Bayerischen Rundfunks, spielte sie unter der Leitung von Dirigenten wie Kirill Petrenko, Mariss Jansons, Lorin Maazel und Valery Gergiev.

Als passionierte Kammermusikerin spielte sie mit Musikern wie Yefim Bronfman, Richard Tognetti, Charles Niedich, Martin Fröst und Philippe Graffin. Vor kurzem war sie mit Ihrem Quartett aus München Finalist beim renommiertem Felix Mendelssohn-Wettbewerb in Berlin. Christa Jardine wurde mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

Seit April 2015 ist sie Mitglied im Berner Symphonieorchester und studiert weiter in Lausanne mit Professor Alexander