Avigdor Classics

Avigdor Classics - Kammermusik im Herzen von Bern

christine anderson

Die aus Glasgow stammende Bratschistin Christine Anderson absolvierte ihre Mastersausbildung mit Auszeichnung am Royal College of Music in London. Hier studierte sie bei Simon Rowland-Jones, und davor bei Jane Atkins am Royal Conservatoire of Scotland. Die begeisterte Kammermusikerin ist Mitglied des preisgekrönten Aurea-Quartett, und tritt in zahlreichen Sälen auf, unter dessen das Royal Albert Hall, Royal Festival Hall, Cadogan Hall, Buckingham Palace, und Cité Internationale des Arts. Als Gast war Christine bei dem Sacconi Quartet, dem Edinburgh Quartet, und dem Kremerata Baltica zu erleben. Als junge Musikerin nahm sie am 2009-2013 Mendelssohn on Mull teil, und war hocherfreut 2016 die Aufforderung als Mentor zurückzukehren anzunehmen. Außerdem war sie 2013 Solistin in Mozarts Sinfonia Concertante mit dem RCM Chamber Orchestra am Autumn in Malvern Festival. 2016 wurde Christine Mitglied der Hallé, und ist freiberuflich bei vielen der Britischen Orchestern engagiert. Am RCM spielte sie Primbratsche unter der Leitung von Bernard Haitink and Vladimir Ashkenazy.Christine nimmt begeistert an fachübergreifenden Projekten teil, darunter unter Anderem ihre Arbeit mit Cryptic Theatre, DJ Benji-B, Fat-Suit, und Video Games Live. Außerdem trat sie mit Künstlern wie Deep Purple, Rick Wakeman, Glenn Hughes, Sharon D Clark, und Burt Bacharach auf. Christine spielt auf einer hochwertigen Bratsche, von Geigenbaumeister David Milward in 2011 gefertigt.